dinggedichte.de - dem Reim auf den Versen

Postkarte Fagott

Postkarte Fagott

Fagott-oh-gott-oh-gott, hat das viele Klappen. Aus der Postkarte lässt sich übrigens auch ein Doppelrohrblatt schnitzen. Natürlich nur für Kenner.

Postkarte Rhabarber

Postkarte Rhabarber

Rhabarber. Mit »H« wie »Hä, warum mit h?«. Heute gibt’s dich ja vor allem verschorlt, obwohl du als Kuchen viel greifbarer wärst. Oder eben als Khuchen.

Postkarte Lampe

Postkarte Lampe

Für gewisse Stunden: die gute, alte Glühdrahtlampe, heiß und herzerwärmend (adieu, adieu), auf Postkarte verewigt.

Dinggedichte 1 – 100

Dinggedichte 1 – 100

Die ersten hundert Dinggedichte in einem Taschenbuch. Ein jedes ist wie gewohnt aus streng philologischem Anbau und unter Einsatz von ausschließlich natürlichen Märchenmitteln und Schmustoffen gedichtet worden. Für 13.- kleine […]

Postkarte Weißwurst

Postkarte Weißwurst

Die Weißwurst, wie wir sie alle kennen und lieben: zart, in einem Hauch von Pelle, die Patschehand im Senfglas. Ein Hoch auf die bayrische Küche.

Postkarte Dokument

Postkarte Dokument

So ein ewiges Geschreibsel kann einen ja wirklich wahnsinnig machen. Vor allem wenn man es lesen muss.

Schein

Dinggedicht No. 86   Ich bin der Schein, der die Welt zu dem macht, was sie nicht ist.  25. Mai 2007  

Hocker

Dinggedicht No. 129   Ich bin der Hocker. Mach die locker, setz dich hin, fühl dich wie zu Hause. Dein Hintern ist mein Hauptgewinn, drauf trink ich eine Brause. 18. […]

Nachrichten

Dinggedicht No. 250   Wir sind die Nachrichten. Mein lieber Schieber, die Welt heut mal wieder … … das Wetter solalangfristig, irgendwann Sonne, A5 Richtung Frankfurt, Achtung: Wildschweinkolonne. 04. Februar […]

Abseits

Dinggedicht No. 238   Ich bin das Abseits. Tor oder nicht Tor? Das ist die Frage, im Jenseits hinterm Davor der jeweiligen Fußballabgabe. 07. Juni 2014

Ampel

Dinggedicht No. 178 Ich bin die Ampel: zwei links, zwei rechts, dummdidumm, einen fahren lassen. 21. Juni 2010

Gesetz

Dinggedicht No. 248   Ich bin das Gesetz. Arm oder reich, reich oder reicher – der eine ist gleich, und der andre ist gleicher. 19. Januar 2016  

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: