Was ist ein Dinggedicht?

Was ist ein Dinggedicht?

Was ist ein Dinggedicht?

Verehrte Damen und Herren,

die Welt ist voller Dinge bzw. Undinge. Das verbindet sie mit den Menschen, die auch überall zu sein scheinen.
Natürlich gibt es Unterschiede: der Mensch kann sprechen, Dinge nicht. Was allerdings nicht bedeutet, dass sie uns nichts zu sagen haben. Es ist nur, dass ihnen selten jemand zuhört, was permanent zu Missverständnissen führt. Der Menscht denkt, die Dinge müssten sich so oder so verhalten und die Dinge bekommen davon nichts mit oder sehen das schlicht anders. In der Folge beginnt der Mensch sich über den Lauf der Dinge zu empören und in diese Empörung kraft einer diffus empfundenen Ungerechtigkeit auf die ihm eigene Art hineinzuschrumpeln.

Die folgenden Gedichte mögen darum erklären, warum manche Dinge eben doch sind, wie sie sind, egal was der Mensch versucht aus ihnen zu machen. Sie präsentieren sich aus Sicht der Dinge selbst, in aller Unvollkommenheit und somit zutiefst menschlich.

Lesen Sie, üben Sie sich in Nachsicht und sollten Sie zwischendurch das Bedürfnis verspüren, sich am Kopf zu kratzen, geben Sie ihm haltlos und zu jedem Augenblick nach. Wer weiß wann Sie wieder Gelegenheit dazu bekommen.

Einen vunderwollen Tag wünscht indessen:

Ihre Frau mit dem Täkst

 

Hier geht’s zu den Dinggedichten.
Solare Windraddusche mit Naturborste

Solare Windraddusche mit Naturborste

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: